Shiatsu ist eine ganzheitliche Therapie. Es wird in jeder Sitzung der gesamte - bekleidete* - Körper behandelt, die Energie soll überall wieder frei fließen.   *) Der ausgeübte Druck setzt sich durch die Kleidung ungehindert fort, ohne dass Sie auskühlen.                                       

 

Auf ihre schmerzenden Bereiche gehe ich besonders achtsam ein. Rotationen und Dehnungen fördern den Energiefluss. Oftmals löst die Arbeit an einer Stelle wie z. B. dem Fußgelenk, Entspannung in einem anderen Bereich, z. B. dem Nacken, aus. 

 

Die vielen Reize, die durch das Shiatsu entlang der Meridiane in stetigem Rhythmus gesetzt werden, erleichtern, dass das Denken zur Ruhe kommt. Die Hände des Behandlers werden im Sinne von "Mutter-Kind-Hand" eingesetzt: Eine Hand verweilt und lauscht, gibt Ruhe und Geborgenheit wie eine Mutter. Die andere Hand wandert ein Stück entlang des Meridians, kehrt zur "Mutter" zurück und geht wiederum weiter wie ein neugieriges Kind.

 

Sehr viele Menschen befinden sich den ganzen Tag mit ihrem Bewusstsein ausschließlich in ihrem Kopf. Ihnen entgeht der Reichtum und das Wunder ihres Körpers. Nach einer solchen Reise mit Shiatsu durch den gesamten Körper verbessert sich die Eigenwahrnehmung und die Freude über sich und Liebe zu sich selbst wächst.

 

Nach mehreren Shiatsu-Behandlungen verändert sich die Verarbeitung der sensorischen Empfindungen im Gehirn. Diesen wird wieder mehr Priorität eingeräumt. Das bedeutet, dass auch im Alltag ein erhöhtes Körperbewusstsein entsteht und oftmals negative Empfindungen, verursacht durch Stress und einseitige Belastung, endlich wieder ins Bewusstsein durchdringen. Im ersten Moment mag dies als Nachteil von Shiatsu erscheinen, es ist jedoch die Voraussetzung, um krankmachende Einflüsse zu erkennen und ihnen aus dem Weg zu gehen bzw. sie zum eigenen Wohle zu verändern. 

 

Daher ist Shiatsu mehr als eine Massage. Die Präsenz und Achtsamkeit während der Behandlung fokussieren sich nicht allein auf körperliche Strukturen. Auch seelische Not kann wahrhaft körperliche Schmerzen verursachen. Genauso wichtig ist daher die durch die Vor- und Nachgespräche gewonnene Bewusstwerdung der Lebensthemen und -situation des Klienten.  So wirkt Shiatsu ganzheitlich und stärkt auf wohltuende Weise Körper, Geist und Seele.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Heilpraktikerin Veronika Unger, Dipl.-Shiatsu-Praktikerin, GSD-Mitglied und BDHN-Mitglied, 80469 München, 2016

Anrufen

E-Mail

Anfahrt